Startseite
Wir über uns
Die Idee
Aktuelles / News
Fördermaßnahmen
Medienarbeit
Präventionsmassnahme
Forum
Kontakt
Downloadbereich
Impressum
Sitemap


Besucher unserer Webseite

Unsere Idee

Durch meine Tätigkeit als Seelsorgerin werde ich mit den dunklen Seiten des Lebens konfrontiert. Es ist mein Anliegen, den Menschen wieder mehr Licht  ins Leben zurückzubringen. Ich möchte Menschen helfen, die durch das sogenannte „soziale Raster“ gefallen sind und fallen, für die sich Niemand „zuständig“ fühlt.
Das Symbol der mysisteract.de Aktion ist der Hirtenstab. Für mich, als Schwester vom Guten Hirten ist Jesus, der Gute Hirte, Vorbild.
Der Hirtenstab symbolisiert Sicherheit, Halt, Führung, Richtung, Sinn und Orientierung.

Wir sehnen uns doch alle nach mehr Menschlichkeit, Rücksicht und Verständnis füreinander. Doch oft geht es in unserem Alltag finster, ungerecht und kalt zu.
Gott hat uns die Freiheit gegeben uns zu entscheiden, wie wir unsere Welt gestalten wollen.

Wie wir sie gestalten, so ist sie. Das heißt ganz einfach: Wenn Sie einen guten Freund suchen, dann seien Sie selbst Einer!
Sie können jeder Zeit aus Ihrem alten Leben aus – und in ein Neues einsteigen. Ich will sie dabei unterstützen, begleiten und nach einem Ausweg suchen.

mysisteract.de wird unterstützt von dem Münchner Drehbuchautor und Schauspieler Maximilian Krückl, der 2012 ein Verschenke Auktionsportal namens: goodact.de gegründet hat.  Hier können sich Menschen völlig kostenfrei durch Sach- und Dienstleistungen untereinander helfen. Durch die Stiftung mysisteract.de und goodact.de streben wir ein ganzheitliches Hilfsangebot an.

Ich traf Maximilian Krückl auf meinem Weg als Seelsorgerin. Seine Äußerung: „Es ist so schwer Gutes zu tun, denn das Gute scheitert oft an der fehlenden Gemeinschaft“. Das hat mich sehr betroffen gemacht.
In meiner langjährigen Tätigkeit als Seelsorgerin musste ich leider diese Erfahrung auch machen. Ich möchte noch hinzufügen, Gutes Tun scheitert schlichtweg auch am Geld. Die mysisteract.de Aktion benötigt soziales Engagement und Spenden, um helfen zu können. Ich will den Glauben an das Gute und an eine geschwisterliche Gemeinschaft nicht aufgeben.
Gemeinsam können wir die Welt zum Besseren verändern, Druck rausnehmen, Leben und leben lassen.
Die Sehnsucht nach Liebe, nach Geborgenheit, nach Frieden, verbindet uns alle.
Das Leid der Menschen geht mir so nahe. Wenn ich in ihre oft so traurigen Gesichter sehe, möchte ich sie alle umarmen und ihnen aus ihrer Not helfen.

Ein weiterer Mitbegründer ist der Münchner Rechtsanwalt, Dr. Andreas Geipel, der sich für Rechtsirrtümer in juristischen Verfahren einsetzt. Sein Anliegen ist es, die Justiz fairer und transparenter zu machen.

Auf dieser Online Plattform können sich Menschen gegenseitig helfen, Gedanken auszutauschen, diskutieren und Erfahrungswerte einbringen.
Unter der Mailadresse bernadette(at)mysisteract.de können Sie Sr.Bernadette auch persönlich schreiben, wenn es um seelsorgerliche Anliegen geht.
Oft ist es nur die Hilfe zu einem ersten Schritt, ein Wahrnehmen und Zuhören, um wieder Mut zu machen. Zu diesem ersten Schritt lade ich Sie herzlich ein. Gehen wir gemeinsam diesen Weg.

 
mysisteract.de
bernadette@mysisteract.de